Was bedeutet Theater für DICH?

Porträts von Teilnehmer/innen der Schultheatertage 2017

Advertisements

Wie kann das STÜCKelWERK im Unterricht eingesetzt werden?

Vorschläge des Lehramt-Studenten Julian Flamme*

In den letzten Jahren haben sich die Anforderungen an den Schulunterricht stark verändert. Klassengemeinschaften werden zunehmend heterogener und erfordern von den Lehrkräften spezielle Methoden zur individuellen Kompetenzförderung. Ein inklusiver und integrativer Unterricht verlangt es, bei Leistungsbewertungen den Stellenwert von sachlicher, sozialer und individueller Bezugsnorm* neu zu gewichten. Leistung ist mehr als nur eine schulische Forderung an die SuS, die sich Weiterlesen

Staubflusen_31_T.B.U.T. trifft den Tod

Einblicke in die Schultheatertage von einem ungewöhnlichen Festivalbesucher

Nichtsahnend stolperte ich in einen Tag, der mein ganzes Leben verändern sollte: der 29. Juni 2017. An diesem Tag wurde ich reichlich vom Schicksal beschenkt. Bevor ich euch aber erkläre, was genau an diesem Tag passiert ist, möchte ich mich vorstellen:

Mein Name ist Staubflusen_31_T.B.U.T.. Warum ich so heiße? Weiterlesen

Was bedeutet Theater für DICH?

Marcel* berichtet von den Schultheatertagen 2017

Vom 27. Juni bis zum 30. Juni 2017 durfte ich als Schulpraktikant an den Schultheatertagen teilnehmen und vieles in Richtung Theaterpädagogik und vor allem viele neue Menschen kennen lernen. Für mich war das eine tolle Zeit, weil diese vier Tage sehr einzigartig gestaltet wurden. Aber was genau ist eigentlich bei den Schultheatertagen passiert? Weiterlesen

Was macht eigentlich ein/e Beleuchtungsinspektor/in?

Bericht über die Veranstaltung „Theaterberufe hautnah am 24.04.2017
 
von Julia Grauthoff*

Vor ein paar Tagen habe ich mir noch nie Gedanken über die Technik und Beleuchtung eines Theaters gemacht. Bei einem Theaterstück stehen ein paar Schauspieler/innen auf der Bühne und passend zur Szene werden sie mit Scheinwerfern angestrahlt. Ganz einfach. Gestern ist mir dann aber bewusst geworden, Weiterlesen

Schicht im Schacht um Mitternacht

Ein Live-Hörspiel von und mit den Alten Helden

Im alten Maschinenhaus der Zeche Carl Funke soll ein Geist sein Unwesen treiben. Mysteriöse Nebelschwaden und eine körperlose Stimme sorgen nachts für Angst und Schrecken. Als Kommissar im Ruhestand fühlt sich Eugen Hattebur berufen, dem unheimlichen Treiben auf den Grund zu gehen. Gemeinsam mit seinen Weiterlesen

Weil, wenn jemand da ist.

Poetisches Materialtheater über Annäherungen – Ein Experiment des Theatercampus

Sechs Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, begeben sich in einen Probenprozess. Wie können sie sich annähern, wenn sie scheinbar so verschieden sind? Wenn so unterschiedliche Meinungen und Ansichten – von sich, der Welt und dem Theater – aufeinander prallen? Wo gibt es doch Gemeinsamkeiten, die sie zusammen führen? Wie können sich die Weiterlesen

Die S T U H L-Gang

Eine Collage über zerbrochene Freundschaften mit Leuten zwischen 8 und 12 Jahren

Ein Raum. Fünf Stühle. Wir fangen an zu spielen. Steigen auf und ab, stellen auf den Kopf, rutschen über den Boden. Wir klopfen, trampeln, ziehen. Wir fragen, diskutieren. Stehen auf unterschiedlichen Seiten. Streiten. Bemühen uns. Versöhnen uns. Und dann finden wir es. Das gemeinsame Thema.

Es geht um Gemeinschaft, genauer um Freundschaft. Wo kommt sie her? Wie entsteht sie? Was macht sie Weiterlesen

Die Verwandlung

Ein Theaterstück nach Franz Kafka mit Jugendlichen ab 14 Jahren

„Der Apfel blieb, da ihn niemand zu entfernen wagte, als sichtbares Andenken im Fleische sitzen.“

Franz Kafkas “Die Verwandlung” erzählt die Geschichte einer Person, die sich eines Morgens zu einem Käfer verwandelt sieht. Doch was, wenn da nie eine Kreatur war, sondern wenn sich ein unbekannter, neuer Körper, die Auflösung der persönlichen und bekannten Stimme, der veränderte Geschmackssinn Weiterlesen